Land unter e. V.
Land unter e. V.

Die Bundeseliteauktion in Uelsen

Seit 1995 werden Bentheimer Böcke in Uelsen in der Grafschaft Bentheim gekört und dann auf einer Auktion an Züchter aus ganz Deutschland verkauft. Das war nicht immer so. Anfänglich fand diese Veranstaltung einige Jahrzehnte lang in Lingen statt. Irgendwann, der Zeitpunkt ist nicht mehr zu ermitteln, wechselten die Züchter nach Twist-Bült auf den Hof der Gaststätte Grönninger, ebenfalls im Emsland. Dort blieben sie bis 1994 – dann entschied sich eine Mehrheit der Züchter bei einer Versammlung des Landes-Schafzuchtverbandes Weser-Ems in Meppen dafür, den Standort ab 1995 nach Uelsen in der Grafschaft Bentheim zu verlegen. Dort ist die Auktion bis heute stetig gewachsen und als Bundes-Eliteauktion zur einzigen Veranstaltung für die Bentheimer Schafe in ganz Deutschland geworden.

Vorbereitet von einer Schar Freiwilliger und durch engagierte Züchter sowie durch den Schafzuchtverband werden jeweils am letzten Samstag im Juli Böcke der Rassen Bentheimer und in geringerer Anzahl Schwarz- und Weißkopfschafe aufgetrieben. Am Freitag wird beim Züchterabend geklönt, am Samstag gekört und verkauft. Das Rahmenprogramm ist umfangreich. So veranstalten die Gemeinde Uelsen, der Verein zur Förderung der alten Nutztierrassen der Grafschaft Bentheim und die Lokale Aktionsgruppe Region Grafschaft Bentheim den „Grafschafter Haus- und Nutztiertag“ mit vielen Aktionen rund um Bentheimer und andere alte Haustierrassen.

Bisweilen werden für die besten Bentheimer Böcke Spitzenpreise von bis zu 3500 Euro erzielt – sie sind allerdings die Ausnahme. In der Regel kosten Lammböcke etwa 400 Euro und Jährlinge rund 600 Euro.

Mehrfach haben wir Dank Unterstützung der Züchter Ludwig und Stefan Schmitz aus Sögel eigene Böcke aufgetrieben, mit guten Noten kören lassen und verkauft.  

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Land unter e. V. Fotos und Layout: Tobias Böckermann