Land unter e. V.
Land unter e. V.

Das Buch zum Schaf

2011 ist ein Buch über das Bentheimer Landschaf erschienen. Hier ein paar Angaben dazu. Das Buch kann über den verein bestellt werden.

 

Über die Geschichte des Bentheimer Landschafes hat der Meppener Journalist Tobias Böckermann und Vorsitzende des Vereins Land Unter e.V. jetzt ein Buch veröffentlicht. Auf 124 Seiten beschreibt der Emsländer, der selbst in einem von ihm mit gegründeten Verein seit 1994 Bentheimer Landschafe züchtet, wie das Schaf mit dem Charakterkopf vor gut 200 Jahren entstanden ist.
Dafür hat er, zum Teil gemeinsam mit dem damaligen Leiter des Tierparks Nordhorn und heutigen Bürgermeister der Stadt, Thomas Berling, fünf Jahre lang Akten und alte Bücher gewälzt, Zuchtgeschichten recherchiert und sowohl in Deutschland als auch in Holland Nachforschungen angestellt - mit Unterstützung von rund einem Dutzend Schäfer, Historiker oder sonstigen Sachkundigen.
Das Buch porträtiert neun Züchter aus mehreren Bundesländern und ihre Arbeit, es beschreibt die Vorteile der Bentheimer für die Landschaftspflege und erläutert, durch welche ökologischen Besonderheiten sich die Heide auszeichnet und wie sie einst entstanden ist. Außerdem wirft es einen intensiven Blick auf die Agrargeschichte des 19. Jahrhunderts und erläutert, wie die Heide entstand, wie die Menschen von den Schafen durch den Export von Wolle und Strickzeug oder durch den dringend benötigten Schafdung profitierten oder das es nur in der Region mit dem "Haiken" einen sagenumwobenen weißen Schäfermantel gab. Ein Serviceteil nennt wichtige Adressen.
"Das Bentheimer Landschaf - Geschichte und Zukunft einer alten Nutztierrasse" umfasst 124 Seiten und enthält 82 Farb- und 30 historische Schwarzweißfotos, dazu etwa ein halbes Dutzend Karten, Grafiken und Zeichnungen. Es ist im Verlag der Emsländischen Landschaft e.V. (Sögel) unter der ISBN-Nummer 978-3-925034-45-9 erschienen, kostet 14,60 Euro plus 1,80 Euro Porto und ist im Buchhandel erhältlich oder unter Angabe der Lieferadresse unter
E-Mail: land-unter@bentheimer-landschaf.de 

 

Mit Zusammenfassung in niederländischer Sprache.


Ein Interview der Ems-Vechte-Welle zum Thema
4473_141230mittag.mp3
MP3-Audiodatei [6.8 MB]

Das Bunte Bentheimer Schwein (DIESES BUCH IST VERGRIFFEN)

Auch das Bunte Bentheimer Schwein - der Namensvetter uneres Landschafes - ist ein lebendes Kulturgut aus Niedersachsens Nordwesten. Ein 2014 erschienenes Buch erzählt seine bewegte Geschichte und berichtet, warum die „Swatbunten“ trotz jahrelangen Aufschwungs der Zuchtbestände noch immer vom Aussterben bedroht sind. Mehr als 100 Jahre lang trotzte die Schweinerasse mit ihrer dicken Speckschicht Wind und Wetter und dann machte ihr ausgerechnet die schützende Schwarte beinahe den Garaus.

Wie und warum ein einzelner Bauer aus der Grafschaft Bentheim das Schwein vor dem Ende rettete, warum man es am besten erhalten kann, indem man es aufisst, welche Züchter sich bundes- und europaweit um das Bunte Bentheimer kümmern und warum es eine Zukunft verdient, obwohl es den Anforderungen eines weltweiten Megaschweinemarktes nicht standhält – das berichtet dieses Buch.

Mit Zusammenfassung in niederländischer Sprache.

 ISBN 978-3-925034-49-7

 

Das Buch kostete 10 Euro plus 1,80 Euro Porto und ist nicht mehr erhältlich. Die erste Auflage ist vergriffen. Eine erweiterte zweite Auflage ist in Arbeit.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Land unter e. V. Fotos und Layout: Tobias Böckermann